Schneller herbstlicher Kichererbsen-Salat

Schneller herbstlicher Kichererbsen-Salat

Ich esse im Sommer bei warmen Temperaturen gerne mal ein scharfes Curry oder auch eine warme Suppe, warum dann nicht auch bei etwas weniger Graden einen Salat? Und so ein schneller herbstlicher Kichererbsen-Salat ist auch wirklich reichhaltig und so gar nicht langweilig.

Normalerweise koche ich ja am liebsten mit frischen Zutaten, in meinem Vorratsschrank befindet sich recht wenig. Das, was darin ist, ist eher mal für einen Notfall gedacht. Wie wenn ich einfach so gar keine Lust habe, das Haus zu verlassen. Genauso wenig Lust hatte ich frisches Gemüse zu schnippeln und lange Zeit in der Küche zu verbiegen um zu kochen. Herausgekommen ist ein leckerer Kichererbsen-Salat. Im Schrank waren außerdem noch Artischocken zu haben.

Aus dem Kühlschrank frisch dazu gesellt haben sich diverse Reste: Gurke, getrocknete Tomaten, eine Frühlingszwiebel und eine halbe Avocado. Klingt gut, oder? Von einem anderen Essen ein paar Tage zuvor hatte ich noch selbstgemachten Parmesan über, der hervorragend dazu gepasst hat.

Als ich eigentlich schon fertig war mit Zubereiten, sind mir noch die Kapern im Kühlschrank ins Auge gefallen. Also falls du auch welche zuhause hast und sie gerne magst, rein damit!


Schneller herbstlicher Kichererbsen-Salat

Das Rezept ist wie immer für eine Person.

Zutaten

Salat:

200g Kichererbsen (aus der Dose/Glase) 

1 Frühlingszwiebel 

1/2 Avocado 

1/4 Gurke 

3-4 getrocknete Tomaten

3-4 Artischocken-Herzen (aus der Dose/Glas)

1 TL Kapern, falls du diese magst 

Dressing:

Olivenöl 

Zitronensaft 

Senf

Salz

Pfeffer

Parmesan:

50g Cashewkerne

10g Hefeflocken

etwas Salz, nach Belieben Knoblauchpulver

=> alles zusammen in den Mixer und mahlen

 

Schritte

  • Kichererbsen abtropfen lassen
  • Tomaten, Artischocken, Frühlingszwiebel und Gurke in kleine Stücke schneiden
  • in einer großen Schüssel vermengen, nach Belieben Kapern dazu
  • einen ordentlichen Schuss Olivenöl, zwei große Spritzer Zitronensaft und einen Teelöffel Senf dazu geben, etwas Salz und Pfeffer (vorsichtig würzen, da ein Teil der Zutaten schon recht würzig ist) und alles umrühren
  • in einem Teller anrichten, die Avocado in Scheiben schneiden und um den Salat verteilen

BON APPETIT!

Rezept zum Ausdrucken

Schneller herbstlicher Kichererbsen-Salat

* vegan * low carb *

Schneller herbstlicher Kichererbsen-Salat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.