Im Hinterkopf…

Kennst du das: Seit längerem spukt dir etwas im Kopf herum, das du mal ausprobieren wolltest? Bei mir sind das meistens Trends, die schon fast wieder vorbei sind… Macht ja deswegen aber nicht weniger Spaß!

In diesem Fall ging es ums Malen. Immer mal wieder dachte ich, so ein Malbuch könnte ich mir auch mal zu legen. Umgesetzt hatte ich es bisher dann doch nicht. Umso schöner, wenn Freunde dann die Idee haben, einem genau das zu schenken ? So geschehen mit obigem Mandala-Buch zum Ausmalen.

Ausstattung

Als erstes musste ich mir Holzstifte kaufen gehen, meine letzten hatte ich nämlich vor gar nicht allzu langer Zeit an einen Kindergarten verschenkt. Nachdem dies also erledigt war, konnte es losgehen. Und was soll ich sagen, ich habe den größten Spaß dabei. Es ist total schön zu sehen, wie in relativer kurzer Zeit auf recht simple Art ein kleines Kunstwerk entsteht.

Mein Extra-Win

Zum einen liebe ich Podcasts, tue mich aber total schwer damit, diese daheim beim Nichts-Tun zu hören. Wenn ich dann was tue, bin ich doch meistens abgelenkt und steige früher oder später inhaltlich aus. So kommt’s, dass ich eigentlich nur beim Spazieren gehen Podcasts höre, was ich manchmal echt schade finde.

Zum anderen würde ich gerne regelmäßig Tagesthemen schauen, was ich einfach nicht in meinen Alltag und meinen Rhythmus integriert bekomme.

Nun habe ich für mich entdeckt, dass beides sehr gut in Kombination mit Malen funktioniert. Ich bin gewissermaßen beschäftigt, muss mich jedoch nicht auf die Aufgabe konzentrieren und kann zuhören.

Vielen Dank also nochmal der lieben Schenkerin  ?

Vielleicht möchtest du es auch mal ausprobieren und findest für dich etwas, wobei es dir nützlich sein kann.

 

Neues Hobby

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.