Nachdem ich im Monatsrückblick vom März was von einer Einweihungsparty und meinem wachsenden Nachbarschafts-Netzwerk geschrieben hatte, wurde ich immer mal wieder gefragt, was es denn damit auf sich hat.

Mai 2016

Meine erste „Aktion“ ist jetzt dann ziemlich genau ein Jahr her. Im Mai 2016 hing ich folgende Notiz an den Türen meiner umliegenden Nachbarn auf:

Nachbarschafts-Netzwerk Bohnenviertel Stuttgart

An besagtem Donnerstag saß ich dann da mit meinem Picknickkorb, gefüllt mit leckerem Salat und Prosecco – und wartete…

Nachbarschafts-Netzwerk Bohnenviertel Stuttgart

Es sei noch erwähnt, dass ich die Leute aus meinem Haus alle kenne. Einer dieser rief mich an und fragte, wie die Lage sei. Ich quatschte kurz mit ihm und kam mir dadurch nicht ganz so verloren vor auf unserem Plätzchen. Jedoch beschloss ich dann, nach weiteren fünf Minuten zusammenzupacken und zu gehen.

Genau in den paar Minuten tauchte dann tatsächlich der erste Nachbar auf. Und es kamen noch zwei weitere Leutchen aus einer WG um’s Eck dazu. Ich rief erwähnten Nachbarn zurück, er kam mit seinem Freund dazu und meine Prosecco-Flasche wurde schlussendlich doch noch geköpft.

Wir tauschten Nummern, connecteten uns über Facebook und ich habe dort eine Gruppe erstellt, um den Austausch zu vereinfachen.

(Almost) Mai 2017

In dem Jahr ist die Gruppe immer weiter gewachsen und es finden regelmäßige Treffen im und um’s Bohnenviertel – unsere schöne Hood – statt.

Ich bin total happy über die tollen Bekanntschaften und Freundschaften, die ich in der Zwischenzeit machen durfte und finde es toll, dass auch ihr euch auf dieses Abenteuer eingelassen habt! Vielen Dank ihr lieben Bohnenviertler ❤️

By the way, hier ein paar Stories wie ich meine Nachbarn kennengelernt habe:

# die Joggerin

Letzten Sommer, als ich selbst gerade auf dem Heimweg war, gegen 22.00 Uhr, stand ich am Charlottenplatz an einer roten Ampel. Neben mir ein Mädel, das wohl gerade vom Joggen kam. Ich hatte einen gemütlichen Abend mit ein/zwei Gläsern Wein und platzte voller Begeisterung heraus: „toll, dass du um diese Uhrzeit noch laufen gehst!“ So kamen wir ins Gespräch und es stellte sich raus, dass sie am Ende meiner Straße wohnt.

# Weinstube Stetter

Da ein Freund von mir in der Weinstube Stetter gearbeitet hat, saß ich dort ab und an alleine um ein Gläschen zu trinken. Eines Abends bekam ich mit, wie ein Pärchen einem anderen Gast erzählte, dass sie gerade neu ins Viertel gezogen waren. Mir blieb natürlich nichts andres übrig als mich einzuklinken und zu fragen, wo sie denn genau wohnen. Sie waren einen Monat zuvor gegenüber von mir eingezogen und ich freue mich sehr, so tolle neue Nachbarn zu haben.

Bist du auch ein Bohnenviertler?

Wenn du selbst im Bohnenviertel wohnst oder hier jemanden kennst, melde dich gerne. Wir freuen uns, wenn sich der Stammtisch vergrößert und wächst!

Falls nicht gibt es hier zumindest ein paar Eindrücke aus dem schönsten Viertel Stuttgarts 😉

Nachbarschafts-Netzwerk Bohnenviertel Stuttgart

Nachbarschafts-Netzwerk Bohnenviertel Stuttgart

Nachbarschafts-Netzwerk Bohnenviertel Stuttgart

Nachbarschafts-Netzwerk Bohnenviertel Stuttgart

Nachbarschafts-Netzwerk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.